Ende August ging es für Kadersportler der Freestyle-Gruppe zusammen mit Trainerin Eve Hepp nach Italien, um eine Woche lang intensiv an der Choreographie für die Freestyle-Performance zu arbeiten. Die kleine Gruppe mit nur 4 Sportlern konnte die Gegebenheiten optimal nutzen und die jeweiligen neuen Elemente intensiv einstudieren.

Nun ist der Grundstein für die Staatsmeisterschaft Anfang November gelegt und man kann den Freestyle-Läufen noch einen Feinschliff verpassen, ehe es zu den Wettkämpfen in Tirol geht. 

Wir wünschen den Sportlern und Coach Eve eine verletzungsfreie weitere Vorbereitungszeit.

k-Bibione-10
k-Bibione-8
k-Bibione-9
k-Bibione-5
k-Bibione-7
k-Bibione-6
k-Bibione-4
k-Bibione-3
k-Bibione-2
k-Bibione-1
k-Bibione-10 k-Bibione-8 k-Bibione-9 k-Bibione-5 k-Bibione-7 k-Bibione-6 k-Bibione-4 k-Bibione-3 k-Bibione-2 k-Bibione-1

Elisa Skalet hat Österreich am 19. November bei der Europameisterschaft im Bewerb Freestyle U17 in Portugal vertreten

Zahlreiche Hürden und Rückschläge waren zu überwinden, ehe der Traum einer EM-Teilnahme wahr wurde. Nach monatelangem "6-Tage-die-Woche" Training und einer gelungenen Vorstellung bei der Staatsmeisterschaft ging es Mitte November nach Seixal, Portugal.

Bei der EM zeigte Elisa eine gute persönliche Leistung, konnte frühere Fehler korrigieren und einige Schwächen ausmerzen. Allerdings zeigten sich im gut besetzten europäischen Starterfeld auch noch die Lücken in puncto Akrobatik und Präsentation, die noch zu füllen sind. Hier lag die Latte noch zu hoch und so musste sich Elisa dieses Mal ihren Gegnerinnen geschlagen geben.

Aber, wie heißt es: Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen....Alle, die Elisa kennen, wissen, dass dies nicht das Ende ihrer sportlichen Träume ist. Sie wird in zwei Jahren nochmals versuchen, nach den Sternen zu greifen!

Wir danken dem ÖTDV, der Elisa nominiert hat, Teamchef Raimund Vaseghi sowie dem ganzen Team Austria für die Unterstützung vor Ort.

Eve Hepp, Verantwortliche Freestyle Österreich und der TKD Mustang Vorstand

Am 11.03.2020, kurz vor dem Lockdown, hatten wir das Glück, noch einen Tag der offenen Tür für junge Athleten, die an Freestyle Taekwondo interessiert sind, durchzuführen. An diesem Tag konnten viele Kinder das Equipment, das zum Erlernen der verschiedenen Akrobatik-Techniken notwendig ist, selbst ausprobieren.